Wie jedes Jahr war der DAV an der Putzete in Wangen tätig, um unsere Wälder und Straßenränder von Müll zu befreien. Unter der Leitung von Verena Feuerstein trafen wir uns um 9 Uhr in unserem Gebiet in Beutelsau und gingen in Gruppen Richtung Prassburg. Als wir die verschiedenen Wege um die Burg abgesammelt hatten, beschlossen wir noch in Richtung Ratzenried zu laufen. Wir fanden eine Menge an Flaschen, Plastikverpackungen bis zu Sperrmüll, den jemand im Wald abgelegt hat. Wir stellten wie jedes Jahr fest, dass wir leider immer noch viel zu viel Müll finden und dass man immer noch große Mengen hätte mehr sammeln können. Von verdreckten Argenufern, abgelegenen Parkplätzen bis Waldwege hatten wir so gut wie möglich alles mitgenommen. Wir sammelten fleißig bis um 12 Uhr. Anschließend gab es noch an der DRK-Stelle ein kleines Helferessen und wie immer war es ein schönes Erlebnis. Nächstes Jahr treffen wir uns wieder und umso mehr Freiwillige dabei sind umso mehr Spaß ist gesichert, denn auch Müllsammeln kann viel Spaß bereiten das steht fest.

Geschrieben von Sonja B.